Eis-Dinos

Die Dinos sind los! Passend zu dem heißen Wetter haben wir Eis-Dinos für kleine Forscher und Entdecker gemacht. 

 

Es ist so einfach und bereitet den Kindern so viel Spaß. 

 

Das Ergebnis ist ein großer Eisball, indem sich ein Dino versteckt. Dieser muss freigelegt werden. 

 

Meine Kinder sind auf die wildesten Ideen gekommen wie sie am besten an den Dino kommen. Sie haben mit Steinen auf die Eisblöcke gehauen, mit Stöckern daran gekratzt, dran geleckt, es mit dem Gartenschlauch versucht etc. Also der Fanatsie der Kinder kann gerne freier Lauf gelassen werden, die Kleinen werden wirklich erfinderisch. Wenn der Dino dann schon greifbar ist und nur noch ein kleiner Teil im Eis steckt, sind sie kaum noch zu halten, die Freue über den freigelegten Dino ist riesig. 

 

Es geht ganz einfach ihr braucht nur ein paar Dinos, Luftballons und Wasser

 

Wir haben die Mini-Dinos von Schleich genommen, diese kosten ca. 3,99€ pro Stück.

Dann der kniffelige Teil, der Dino muss in den Luftballon, geht am besten wenn einer den Luftballon mit beiden Fingern dehnt und einer den Dino in den Luftballon steckt. Dann wird der Luftballon mit Wasser gefüllt, wie eine Wasserbombe, Knoten rein und fertig. 

 

Die Luftballons dann ins Gefrierfach legen, dauert ca. 1 Nacht. Sehr schön ist das Ergebnis wenn die Luftballons nach 1-2 Stunden im Gefrierfach einmal gedreht werden, das sorgt dafür das der Dino etwas mehr in die Mitte ruscht und nicht nur von einer dünnen Eisschicht umgeben ist.

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger