Der Ikea Rutscher

Bei so schönem Wetter draußen spielen, das geht noch besser mit unserem neuen Rutscher. Wir waren mal wieder in dem schönen schwedischen Möbelhaus mit den endlosen Gängen und haben ein paar Dinge zweckentfremdet. Heraus kam ein ganz toller und sehr schneller Flitzer. Das dieses kleine Ding so schnell und so wendig wird haben wir jedoch nicht erwartet. Es ist in der Tat so schnell, dass die Kinder es nur unter Aufsicht bekommen und mit Helm. Man unterschätzt es dann doch leicht, wie gut die Ikea Rollen sind. Wenn ihr diesen Rutscher nachbaut dann vergewissert euch, das eure Kinder damit umgehen können und ihr sie nicht damit auf der Straße fahren lasst!

 

Was braucht ihr?

 2 Skogsta Schneidebretter

1 Trofastkiste

1 Tüte Rill Rollen

Holzschrauben

3 Haken

ein Seil

einen Akkuschrauber/Bohrer

 

 

 

Zuerst werden in den Rand der Kiste Löcher gebohrt, insgesamt 8 Stück. Dann legt ihr die Kiste auf die Schneidebretter, wie auf dem Bild und schraubt die Kiste an den Brettern fest. Dreht dann alles um und schraubt die Rollen an. Dann sind wir auch schon fast fertig. Alles wieder umdrehen und an den Seiten rechts und links der Kiste ein kleines Loch in das Brett bohren, die Haken eindrehen und ein Seil einfädeln und verknoten. Dieses Seil dient zum festhalten. Vorn in die Mitte ebenfalls ein kleine Loch bohren und den dritten Haken reinschrauben. Dort ein langes Stück Seil verknoten. Fertig, nun könnt ihr den Rutscher bequem hinter euch herziehen. Meine Kinder lieben es, wenn ich sie durchs Haus oder den Garten ziehe. Auch auf dem Bauch liegend ist das ganze ein Spaß. Lenken kann man den Rutscher wie einen Schlitten, aber auch das muss Kind erstmal können....

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit dem vorgestellten Produkt können die Ausführungen einen werbenden Charakter aufweisen. Insofern möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass ich das Produkt selbst erworben habe und mir keinerlei Vorteile seitens des Herstellers oder eines Dritten für diesen Beitrag gewährt oder versprochen wurden.

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger