Pinnwand

 

 

 

 

 

 

Nachdem unser Hochbett endlich fertig ist, brauchen wir natürlich noch mehr um das Zimmer zu dekorieren und zu verschönern.

Für die Wand neben der Tür habe ich mir eine Pinnwand gewünscht. Letztendlich habe ich 2 Pinnwände gebastelt, eine größere und eine kleinere.

 

Was ihr dazu benötigt ist ganz einfach:

Leinwand

Styroporplatte (Zum Beispiel aus der Verpackung von Möbeln oder ähnlichem)

Heißkleber

Stoff

Dekoband oder ähnliches

 

Dann geht es los. Die Styroporplatte muss auf die Größe der Leinwand geschnitten werden und dann mit Heißkleber auf die Leinwand geklebt werden. Das Zuschneiden des Styropor gelingt am besten mit einem Cutter Messer. Als nächstes  den Stoff zu schneiden. Der Stoff muss so zugeschnitten werden, dass er auch für den Rand reicht, also wirklich großzügig zuschneiden.  Den Stoff dann mittig auf die Styroporplatte kleben und die Seiten umklappen. Den Rest der Seiten dann noch einmal umklappen, um sie hinten auf der Leinwand festzukleben. An den Ecken muss etwas gefalten und geklebt werden, ähnlich wie beim Geschenk einpacken.

Wenn alles geklebt und getrocknet ist die Pinnwand noch verzieren. Ich habe dazu ein Stoffband und silberne Dekoelemente genommen.

Die Pinnwand kann nun aufgehängt werden und mit Pins bestückt werden. Sie eignet sich für schöne Erinnerungen wie Fotos, Postkarten oder Eintrittskarten.

 

Reifenwippe

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger