Weihnachtsbasteln

 

 

„Mama, können wir meine Sachen ins Internet machen, bitte?“ ja klar, das mache ich hiermit. Heute waren wir (der Große und ich) beim jährlichen Weihnachtsbasteln im Waldkindergarten.

Heute ging es daher nicht wie sonst raus, sondern ausnahmsweise in das gemütliche Waldhaus. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es los und alle Kinder haben mit einer Begleitperson gebastelt was das Zeug hält.

 

 

 

 

Gestartet haben wir mit einer Schneeflocke/einem Stern/einer Sternflocke

Benötigt werden 10 weiße Papiertüten/Frühstückstüten, ein Klebestift, ein Band und eine Schere.

Sie werden alle über einander geklebt und gestapelt. An der geschlossenen Seite der Tüte wird ein Streifen Kleber den Rand lang geklebt, von der Mitte der geschlossenen Seite wird einmal nach oben zur offenen Seite ein Streifen geklebt. Somit ist der Kleber T-förmig aufgetragen. Die Tüten so alle aufeinander kleben, alle müssen die offene bzw. geschlossene Seite über einander liegen haben. Dann wird ein Muster eingeschnitten, wir haben je zwei kleine Dreiecke an die Längsseite geschnitten und an der Seite mit den Tütenöffnungen haben wir die Ecken abgeschnitten. Das Ganze zieht man dann rund auseinander und kann es nun mit einem Band aufhängen. Es ist ähnlich den Papier Sternenlampen die es gerade zur Weihnachtszeit überall gibt.

 

 

 

Weiter ging es mit einem Weihnachtsbaum

Dazu mussten wir einen Stamm sägen und eine Baumscheibe passend dazu aussuchen. Die Baumscheibe wurde unten an den Stamm genagelt. Dann haben wir Tannengrün zurecht geschnitten. Um den Stamm gelegt und mit Draht umwickelt, so lange Tannengrün Schichten bis die gewünschte Fülle erreicht ist. Mein Sohn mag es gerne sehr füllig, der Stamm ist kaum noch sichtbar. Nachdem er das Tannengrün festgebunden hat, hat er noch rotes Band um den Baum gewickelt und zwei Sterne ausgeschnitten.

 

 

 

Als nächsten haben wir ein Teelicht gemacht

Für das Teelicht haben wir von zu Hause ein Glas mitgebracht. Wir haben ein sehr großes Gurkenglas genommen. Das Glas wurde sehr großzügig mit Kleister eingepinselt und mit kleinen Stücken Pergamentpapier beklebt. Da ich keine echte Kerze hineinstellen möchte, da mein Sohn es auch in sein Zimmer stellen möchte, haben wir eine Batteriebetriebene Farbwechsel LED Lichterkette genommen.

 

 

 

 

Zu guter Letzt noch eine Karte

Für die Karte habe wir die Hand meines Sohnes genommen, die Handfläche grün angemalt, die Finger rot und die Fingerspitzen gelb, das ganze wurde dann auf eine Karte gestempelt. Eine schöne Idee für eine Weihnachtskarte mit einem Adventskranz als Motiv. 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger