Lagerfeuer DIY

 

 

Ein kuscheliges Lagerfeuer unter dem Hochbett geht nicht? Geht doch! Beim Möbel Schweden habe ich zwei ganz tolle Dekostoffe gefunden. Der eine ist schwarz und hat viele verschiedene Querschnitte von Baumstämmen aufgedruckt. Der zweite Stoff ist durchgängig mit dem Längsmuster von Holzbrettern bedruckt. 

 

 

 

 

Daraus kann ich doch was machen, dachte ich mir. Ich habe von jedem Stoff 50cm gekauft, zusammen habe ich für den Stoff knapp 14€ gezahlt.

Zu Hause habe ich die Querschnitte des ersten Stoffes alle ausgeschnitten und nach Größe Sortiert.  Immer zwei  ungefähr gleichgroße Stücke habe ich zusammen sortiert und den Umfang ausgemessen. Anhand des Umfangs habe ich die Breite des zweiten Stoffes bestimmt. Die Länge habe ich nach Zufall entschieden. 

 

 

 

 

Es sind nicht alle gleich groß was Länge und Durchmesser angeht, in der Natur sind die Äste auch nicht alle gleich.

Habe ich mich für eine Länge entschieden und die Breite per Umfang gemessen geht es ans nähen. Zuerst werden die beiden Baumquerschnitte links und recht genäht, dann wird die Längsnaht verschlossen. Es bleibt nur ein kleines Loch zum stopfen.

 

 

 

 

Die großen Querschnitte, die übrig geblieben sind habe ich zu kleinen Kissen zusammen genäht, die passen sehr gut ebenfalls zum Feuer.

 

Die Flamme habe ich aus einem Rest Alpemfleece genäht. Ich habe die Flamme frei Hand aus dem Stoff geschnitten (auf Bruch) und unten einen der Größe entsprechenden Boden eingenäht.

Alles habe ich gestopft. Ich habe ca. 1,5kg Füllwatte verbraucht, Kosten ca. 20€

Die Stämme und Kissen sind stramm gestopft und die Flamme musste sehr mit der Watte geformt werden. Das war seht aufwendig aber nun steht sie sehr gut.

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Reifenwippe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger