1 Box 6 Spiele - DIY Spielidee für den Urlaub mit Kindern

 

 

Bald machen wir eine Kreuzfahrt, natürlich möchten die Kinder Spielzeug ohne Ende mitnehmen aber der Platz ist begrenzt. Nicht nur das Spielzeug soll mit sondern auch diverse Reisespiele. Daher habe ich mir für den Großen ein tolles DIY Spiel überlegt. Er mag gerne Lego und auch Spiele. Also habe ich eine alte Plastikbrotdose genommen und diese  auf der einen, tiefen Seite mit diversen Steinen gefüllt und auf der anderen Deckelseite mit kleinen Bauplatten. Einen Teil der Bauplatten habe ich im Deckelinneren mit doppelseitigem Klebeband festgeklebt, der andere Teil der Platten ist lose in der Dose bei den Steinen. Damit ist auch schon das „Grundgerüst“ fertig. 

 

 

 

 

Funktion Nummer 1 der kleinen Box ist damit vorhanden. Nun kann er kleine Bauwerke nebenbei bauen, zum Beispiel im Restaurant oder am Pool oder auch unterwegs im Auto, Zug oder Flugzeug. Da die Platten festgeklebt sind bleibt alles stehen.

 

 

 

 

Funktion Nummer 2:

Außerdem habe ich kleine Kärtchen gemalt auf denen er ein Muster sieht, das es gilt nach zu legen. Die Farbe und die Größe der Bausteine kann er auf der Zeichnung erkennen. Damit ihm das leichter fällt habe ist Kästchen-Karteikarten genommen, diese habe ich auch noch laminiert damit sie den Urlaub überleben. Damit hat er noch zusätzlich ein Knobelspiel das er alleine spielen kann. Die Anzahl der Karten können selbst bestimmt werden. Es macht Sinn sich die eigenen Steine zu nehmen, zu legen und dieses dann abzuzeichnen.

 

Da er aber nicht immer alleine spielen möchte habe ich mir noch über Spiele mit mehreren Spielern Gedanken gemacht.

 

 

 

 

Damit wären wir bei Funktion Nummer 3:

Das Stapelspiel geht so: Auf eine der kleinen, losen  Bodenplatten wird ein Stein gesteckt. Jeder spiele bekommt 10 unterschiedliche Steine, verschiedene Farben und Formen. Nun muss abwechselnd  jeder Spieler einen Stein darauf setzen, es stehen alle möglichen Steine dazu zur Verfügung. Aber es muss immer aufeinander gestapelt werden nicht neben einander.

Die Farben der jeweiligen Steine würfeln wir mit einem Farbwürfel aus. Viele Spielzeugläden bieten die Würfel einzeln zum Kauf an. Derjenige bei dem der Turm umfällt der hat verloren. Wenn der Turm nicht umfällt hat derjenige gewonnen der als erstes keine Steine mehr hat. Wird eine farbe gewürfelt in der der Spieler keine Steine mehr hat muss er keinen Stecken und der nächste ist dran.

 

 

 

 

Funktion Nummer 4:

XXO Spiel, dazu habe ich acht 8er Steine genommen und oben mit den Flachen glatten Platten das Spielfeldmuster erstellt. Ich habe fünf rote 4er Platten genommen, vier gelbe 4er Platten und am Rand 14 grüne 2er Platten. Außerdem benötigt ihr noch zwei mal vier gleiche Steine zum Spielen. Die Steine werden abwechselnd gelegt und wer als erstes drei in einer Reihe voll hat, hat gewonnen.

 

 

 

 

 

Funktion Nummer 5:

Domino Spiel. Die Domino Steine habe ich einfach selber gebaut in dem ich die 8er Steine an den schmalen Seiten unterschiedliche kleine farbige Platten gesteckt habe. Die Steine können nun wie ein normales Domino gelegt werden. Um es meinem Sohn nicht zu schwer zu machen, habe ich nur vier verschiedene Enden und nicht allzu viele Steine genommen. Das Domino kann natürlich in unendlicher Weite ausgebaut werden. 

 

 

 

 

 

Funktion Nummer 6:

Das Schnipp-Spiel. Dafür habe ich mir eine kleine Schale gebaut, sieben 8er Steine habe ich dazu genommen und unten zwei passende Platten als Boden eingesetzt. Mit einem 12er Stein schnippen wir kleine Platten durch das Drücken an dem Rand in die Schale. Wer die meisten Platten in die Schale schnippt hat gewonnen.

 

 

 

 

 

Da ihr nun auch sicher wissen wollt was für Steine ich in die Dose rein getan habe kann ich dieses Rätsel gerne lösen. Ich war im Lego Stor an der Steinewand und habe mir die Steine selbst zusammengestellt.

 

-Diverse kleine Platten gemischt

- 8er Steine in diversen Farben

- 4er Steine in diversen Farben

- zwei 12er Steine

- kleine bunte Platen in diversen Größen und Farben

- 1er und 2er Steine in diversen Farben

- alles Mögliche an Kleinteilen die es gab

 

 

 

 

 

Zusätzlich ist ein Creator Set mit drinnen (10708).

 

Da wir große Lego Fans sind „sammle“ ich vor Urlauben immer die Lego Zeitschriften und nehme sie zusätzlich mit in den Urlaub, dann haben wir gleich durch die Extras Steine und Männchen dazu, plus noch eine Zeitung zum Lesen und gemeinsamen Rätseln.

 

Der Artikel könnte einen werbeähnlichen Eindruck erwecken, er wurde jedoch aus eigener Idee und ohne Sponsoring jeglicher Art geschrieben. 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger