DIY Parkhaus aus Frühstücksbrettchen

 

 

 

Heute zeige ich euch ein, wie ich finde, besonders schönes DIY. Aus Holzschneidebrettchen oder Frühstücksbrettchen haben wir ein Parkhaus gebastelt.

 

Benötigt wird nicht wirklich viel.

 

1 großes Holzbrett ca. DIN A4

2 kleinere Brettchen ca. DIN A5

Runde Holzstäbe mit 1cm Dicke

1 Flache Holzleiste

Heißkleber, Schrauben und Farbe

und natürlich Werkzeug.

 

 

 

 

 

 

 

Als erstes habe ich die Säulen gesägt. Vier Säulen in ca.  20cm und vier in ca. 10cm. Diese Säulen habe ich an die vier Ecken der kleinen Brettchen geschraubt. Sowohl die Säule als auch das Brettchen habe ich vorsichtig vorgebohrt damit die Schraube besser reingeschraubt werden kann. Als nächstes habe ich die kleinen Brettchen nebeneinander auf das große Brett gesetzt und die Säulen von unten am großen Brett verstaut. Zwischen den beiden kleinen Brettchen habe ich in der Mitte des großen Bretts Platz für die Ausfahrt gelassen, diese kann aber auch außen angebracht werden.

 

Als nächstes habe ich ausgemessen wie lang die Rampe von ganz oben auf das mittlere Stockwerk sein muss und diese zu gesägt. Genauso habe ich das mit der Rampe nach unten gemacht. Diese habe ich noch mit einer viereckigen Platte verbunden weil die Ausfahrt um die Ecke musste. Diese Platte steht auf zwei Wänden aus Holz, diese habe ich zu gesägt und dann festgeklebt. Die Rampen habe ich ebenfalls mit Heißkleber angeklebt. Die Zwischenräume und Spalten habe ich mit Heißkleber gefüllt. Im Anschluss habe ich alles nach unseren Vorstellungen angemalt und 2 Tage durch trocknen lassen.

Fertig ist das Parkhaus. Nun können unsere kleinen Metallautos einparken.

 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger