DIY Baumscheibentisch

 

 

 

Letzen Sommer / Herbst gab es hier den einen oder anderen Sturm bei dem auch der eine oder andere Baum umgefallen ist. Ich habe denn gefragt ob ich eventuell eine Scheibe haben kann. Wir haben Glück gehabt und haben eine Scheibe bekommen. Die Baumscheibe hat ungefähr 40-45 cm Durchmesser und ist wirklich schwer, ich denke mal locker 5-7Kilo. Dick ist die Baumscheibe ungefähr 10cm. Die Baumscheibe wurde erst einmal richtig durchgetrocknet. 

 

 

 

 

Dann habe ich mir überlegt, welches die Oberseite und welches die Unterseite werden soll. Die Unterseite habe ich abgeschliffen, einfach einmal drüber, schön glatt. An der Oberseite habe ich sehr, sehr lange und sehr, sehr intensiv dran geschliffen und geschmirgelt. Der Baum wurde unsanft mit der Kettensäge zerlegt und das hinterlässt natürlich Spuren. Diese wieder ganz glatt zu bekommen hat echt gedauert. Ich habe mit grobem Schleifpapier auf der Schleifmaschine angefangen und es wurde immer feiner und feiner. 

 

 

 

 

 

Statt richtiger Tischfüße habe ich nicht gekauft. Statt dessen habe ich im schwedischen Möbelhaus einen kleinen Hocker gekauft, ich habe nur die Füße verwendet und nicht die Sitzfläche. Fertig ist der stylische DIY Hocker.

 

Kosten für die Baumscheibe – 0€

Kosten für Schleifpapier – 5€

Lack       - 15€

Hocker  - 5€

 

Online und Offline kosten diese Tische fertig zwischen 80 und 200 Euro, mein Tisch ist dagegen mit 25€ und ein bisschen Zeit ein echtes Schnäppchen.

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger