Kommt wir wollen Laterne laufen…

Werbung

 

 

 

 

Der Herbst ist da und damit meine liebste Jahreszeit. Die Blätter werden golden und die letzten warmen Nachmittage lassen einen noch einmal vor dem Winter Sonne tanken. Neben diesen letzten schönen Sonnentagen verbinde ich den Herbst mit zwei Dingen, Halloween und Laterne laufen.

Ich persönlich bin immer sehr gerne Laterne gelaufen. Es wurde immer nach der Zeitumstellung an den Wochenenden rund um Sankt Martin Laterne gelaufen. Der Martinsumzug bestand aus einem Mann auf dem Pferd einem mehr oder weniger gutem Spielmannszug und vielen vielen Kindern. Jedes  Jahr nach dem Laterne laufen gab es einen Weckmann mit einer Tonpfeife im Arm. Das war als Kind in Wiesbaden. Nach dem Umzug nach Wolfenbüttel gab es keinen Laternenumzug mehr. Wir Kinder sind am Martinsabend mit unseren Laternen von Haus zu Haus gezogen und haben an den Haustüren gesungen. Dafür haben wir Süßigkeiten oder Pfennige bekommen.

 

25 Jahre später ganz oben im Norden Deutschlands muss ich fest stellen, zu 99% haben die es hier nicht drauf. Da rennen sie schon im September los mit den Laternen, die Eltern jammern das 20 Uhr ja viel zu spät ist und die Kinder jammern das es noch nicht richtig dunkel ist… Aber den Fehler finden sie hier alle nicht, einfach mal nach der Zeitumstellung los laufen dann klappt es auch mit der Laterne.

 

Einen wirklich schönen Laternenumzug habe ich hier leider bisher nicht gefunden. Dieses Jahr ist es aber hoffentlich soweit, denn wir gehen am 11.11 um 18 Uhr mit dem Kindergarten im Wald Laterne laufen. Dafür haben wir natürlich Laternen gebastelt. 

 

 

 

 

Inspiriert von dem Nintendo Spiel Luigi`s Mansion 3 für NINTENDO Switch haben wir unsere Laternen im Stil des Spiels designed.  Im Spiel wird Luigi von seinen Freunden in ein Luxushotel eingeladen. Dort angekommen muss er aber feststellen, dass es nur so vor Geistern wimmelt. König Buu Huu sperrt alle Freunde von Luigi ein. Das tut er nicht einfach in einem Zimmer, nein er sperrt alle in ein Gemälde. Luigi muss nun seine Freunde retten, dazu bekommt er Hilfe von einem verrückten Erfinder der ihm mit seinen Erfindungen hilft die Rätsel zu lösen.

 

Unter anderem bekommt Luigi auch einen grünen glibberigen Doppelgänger und genau diesen und einen Geist wollen wir als Laterne haben.

 

 

 

 

Der Geist ist die Hamburger Version von einer Laterne, denn diese Laterne kann auch im Regen getragen werden. Ist hier oben nicht ganz unwichtig…

 

Dazu nehmt ihr einfach eine leere Getränke Flasche, schneidet den Flaschenhals durch und stellt sie erst einmal beiseite. Nun nehmt ihr einen weißen beziehungsweise durchsichtigen Müllbeutel und schneidet Streifen daraus, die Streifen sollten etwa doppelt so lang sein wie eure abgeschnittene Flasche. Die einzelnen Streifen befestigt ihr nun mit einem Klebestreifen innen am oberen Rand der Falsche und stülpt sie nach außen, sodass die außen an der Flasche runter hängen. Mit selbstklebendem Filz haben wir dem Geist noch ein Gesicht gemacht. Am Ende nur noch einen Draht oder eine Schnur durch ziehen um den Laternen Stab zu befestigen. Fertig ist die Geisterlaterne.

 

 

 

 

Dann haben wir noch eine Luigi Laterne gemacht, dazu braucht ihr folgendes. Pappe, schwarzes Klebeband, schwarzes Transparentpapier, grünes Transparentpapier und einen Klebestift.

Als erstes habe ich den Glibber Luigi auf Pappe gemalt um eine Schablone zu erhalten.

 

 

 

 

 Aus der Pappe habe ich zwei Kreise geschnitten.  Rundherum circa  1,5cm Dreiecke einschneide. Die Dreiecke umklappen und einen circa 3cm breiten Pappstreifen drum herum kleben.

 

 

 

 

 Den zweiten Kreis genauso gestalten aber noch ein Loch oben rein schneiden.

 

 

 

 

 

Nun Transparentpapier in schwarz ausschneiden. Die Höhe ist bei uns circa 30cm, die breite entspricht dem Umfang der Kreise plus 2cm zum Verkleben.

 

Die Schablone von Luigi habe ich nun auf das schwarze Transparentpapier gelegt und rund herum ausgeschnitten. Das gleiche macht ihr mit dem grünen Transparentpapier, hier schneidet ihr aber mit einem Puffer von circa 1cm aus. Das grüne wird nun auf das schwarze geklebt (auf die Innenseite). 

 

 

 

 

Die Details für das Gesicht von Luigi aus dem schwarzen Transparentpapier ausschneiden  und auf die Außenseite der Laterne kleben.

Ich habe noch grüne Schleimwellen aus dem schwarzen Transparentpapier ausgeschnitten und diese auch mit dem grünen Transparentpapier an der Innenseite zu geklebt. 

 

 

 

 

Die Details für das Gesicht von Luigi aus dem schwarzen Transparentpapier ausschneiden  und auf die Außenseite der Laterne kleben.

Ich habe noch grüne Schleimwellen aus dem schwarzen Transparentpapier ausgeschnitten und diese auch mit dem grünen Transparentpapier an der Innenseite zu geklebt. 

 

Zum Schluss das Transparentpapier rund um die Pappkreise kleben. Der Kreis mit dem Loch muss oben an der Laterne sein. Die Seiten des Transparentpapiers mit dem Klebestift verkleben. Oben und unten habe ich zusätzlich zu dem Klebestift das schwarze Klebeband verwendet.

Nun kann es losgehen…

 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger