Seife kneten

unbezahlte Werbung

 

 

 

 

In der letzten Woche waren beide Kinder krank, eins mit Grippe und eins mit Magen Darm. Da musste viel Beschäftigung für Drinnen her. Unter anderem haben wir mit Seife geknetet. Dazu haben wir ein fertiges Paket mit allem was man braucht gekauft (bei Jako-O). Enthalten war eine Art Seifenwürmer, die mit etwas Öl und Wasser zu der eigentlichen Knete gemischt wurden. Außerdem waren noch kleine Farbfläschchen mit dabei, gelb blau und rot. Wer sich jetzt denkt nur drei Farben? Der muss noch mal ein wenig in Farblehre aufpassen, denn damit kann man recht viele Farben mischen. Rot und blau ergibt lila, gelb und rot ergibt orange, grün ergibt blau mit ein bisschen gelb, genau so kann auch ein türkis gemischt werden. Zu braun gelangen wir dann, wenn wir alles in einander mischen und weiß bleibt es wenn wir keine Farbe zu führen. 

 

 

 

 

Pink wird Es wenn wir nur minimal rote Farbe zu dem Weiß geben, genau so entsteht auch hellblau zum Beispiel. Wie ihr seht aus drei Farben kann man wirklich viel zaubern. Und so haben wir direkt losgelegt. Die fertigen Farben die wir uns ausgesucht haben waren sehr schnell angemischt und es konnte recht schnell losgehen. Es ist wirklich eine Riesen Sauerei und ich weiß nicht ob ich das noch mal machen würde… Auch wenn es Spaß gemacht hat, aber diese Farbe ist Verdammt hartnäckig beim Kneten, als Seife ist es dann weniger ein Problem. Wir haben dann ein paar Figuren geknetet und auch einiges mit Keksausstechern ausgestochen. Die Farben sind leider etwas in einander verlaufen und wir haben die Übergänge oft nicht ganz so schön hinbekommen. Den Kindern hat es enorm viel Spaß gemacht, und sie freuen sich jetzt jedes Mal wenn sie ihre Hände mit der eigenen Seife waschen können. Die Seife muss dann noch ungefähr zwei Tage durch trocknen und verhält sich beim waschen genauso wie andere fertig gekaufte farbige Seife.
 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger