DIY Gesellschaftsspiel im Stil von Yoshi

(unbezahlte Werbung durch Markennennung)

 

 

 

 

 

Wir sind ja bekanntlich große Nintendo Fans, besonderst Mario und Yoshi haben es uns angetan. Ende März kam ein neues Spiel auf den Markt. Für die Nintendo Switch haben wir uns das Spiel Yoshis kraft Crafted World erst als Demo-Version angeschaut und uns das Spiel dann gekauft. Von dem Spiel sind wir begeistert, es kann auch ein leichter Modus, der ideal für Kinder ist, eingestellt werden und ist ein großer Spaß für die ganze Familie. Egal ob mit einem oder mehreren Spielern, wir finden das Spiel toll. Der kleine Yoshi läuft entweder alleine oder mit seinen Yoshifreunden durch eine gebastelte Welt. 

 

 

 

 

 

Man erkennt an der gebastelten Welt alle möglichen Alltagsgegenstände. Zum Beispiel Eierkartons, Garnrollen, Kronkorken, Dosen, Pappe und so weiter. Inspiriert von diesem tollen Spiel haben wir uns überlegt etwas im Stil des neuen Spiels für die Nintendo Switch zu basteln. Nach einigen Tagen Überlegungen und Inspiration haben wir uns gedacht, wir bauen ein eigenes komplettes Gesellschaftsspiel. Wir haben uns über die Regeln und den Aufbau Gedanken gemacht und nach und nach ist ein wirklich tolles Spiel zusammen mit meinen Kindern entstanden. Gestartet sind wir mit einer dicken Platte aus Pappe. Auf diese Platte haben wir grünen Tonkarton und einen Strand sowie das Meer aus Filz geklebt. Mit Wolkenschleim haben wir die Wellen geformt und aus Filz haben wir die Spielfelder geklebt.

 

 

 

 

 

Damit war das Grundgerüst für unser Spiel gebaut. Jetzt haben wir noch für den Start zwei kleine Vulkane gebaut. Dort startet das Spiel. Das Ziel haben wir aus einer Garnrolle, Wolkenschleim und Buchstabenperlen gebaut. Das Nest für die Eier, welches am Ziel steht, ist komplett aus Wolkenschleim. Für die benötigten Schiffe haben wir die vier Ecken eines Eierkartons genommen und Fahnen aus Filz daran geklebt. Die Leiter, beziehungsweise den Steg mit dem orangenen Pfeil haben wir ebenfalls aus Wolkenschleim gebaut. 

 

 

 

Nun fehlen noch die Ereigniskarten, diese haben wir aus Tonkarton ausgeschnitten und beschriftet. Die Figuren, kleine Yoshieier, haben wir auch aus Wolkenschleim gebaut. Jeder Spieler erhält drei Eier in gleicher Farbe. Das Spiel ist für drei Spieler ausgelegt. Das Ziel des Spieles ist es als erster alle drei Eier in dem Nest zu haben. Nun laufen wir am Start los über die einzelnen Felder rüber, wenn wir auf ein Ereignisfeld kommen, ziehen wir eine Karte und folgen der Anweisung die auf der Karte steht. Am Meer angekommen müssen wir in ein Boot steigen. Mit dem Boot dann über das Meer schippern bis zum Ufer. Wenn alle vier Boote gerade besetzt sind, müssen die anderen Eier am Hafen warten bis ein neues Boot frei wird. Weiter geht es dann am anderen Ufer über die Felder hinüber über unsere Box bis zum Ziel. Auf dem Weg können ebenfalls verschiedene Ereigniskarten gezogen werden. Gewürfelt wird mit einem ganz normalen Würfel den wir uns aus einem anderen Spiel gemopst haben. Das Spiel ist geeignet für Kindergarten Kinder ab drei Jahren und macht meinen Kindern total viel Spaß. Alleine schon der Gedanke und das Gefühl ein eigenes Spiel geschaffen zu haben macht sie unheimlich stolz.

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger