Ab  durch die Mauer

Werbung

 

 

 

"Ab durch die Mauer" von ZOCH ist ein ganz tolles neues Spiel für Kinder und auch eigentlich für Erwachsene. Es ist zwar in der Kategorie Familien Spiele aber ich gebe zu auch Mama und Papa spielen es abends gerne mal heimlich alleine. Es ist einfach so toll und macht so viel Spaß. Bei dem Spiel geht es darum als erstes ein vollständigen Geist zu bekommen. Ein Geist besteht aus vier Karten einer Kopfbedeckung wie Hut, einem Gesicht, einem Körperteil, Füßen, und einer Hand. Diese Karten liegen gemischt in kleinen Stapel neben dem Spielfeld.
 

 

 

 

 

 

Das Spielfeld Seite aufgebaut und jeder sucht sich einen Geist aus. In der Ausgangssituation sind die drei magnetischen Stäbe jeweils außen und eins in der Mitte vom Spielfeldrand dazwischen befinden sich dann noch zwei leere Kanäle, in die können diese Stäbe während des Spiels reingeschoben werden. So ein Stab darf nur rausgezogen werden wenn auf dem Stab keine Figur steht und darf auch nur dort reingeschoben werden wo keine Figur steht. Dann geht es los. Jeder Spieler hat drei Züge, Man muss aber die drei Züge nicht zu Ende spielen, man kann auch weniger Züge spielen oder gar nicht ziehen wenn man durch Zufall gerade durch einen Zug des Spielers der vor einem dran ist auf dem richtigen Feld gelandet ist. Die Figur kann entweder gesetzt werden, jedoch darf sie beim Sitzen nicht durch die Mauer gehen.

 

Das Spielfeld kann gedreht werden, damit ist gemeint dass nur das Pub Spielfeld auf dem Plastik gedreht wird. Oder es kann ein Stab gezogen werden, jeweils eine Markierung nach vorne, oder gedrückt werden. Wie eben schon beschrieben kann ein Spielzeug auch daraus bestehen einen Stab der noch nicht bewegt es komplett heraus zu ziehen und in einen neuen Kanal hinein zu stecken. Mit seinen drei Zügen muss versucht werden auf ein Feld mit Kleidung zu kommen. Auf dem Feld ist dann das Kleidungsstück oder Accessoire des Geistes abgebildet. Steht man auf solch einem Feld muss in einem der Stapel nach der richtigen Karte gesucht werden hat man Glück darf man die Karte behalten hat man Pech Seite man sich die Karten im Stapel merken und es später noch einmal versuchen. Durch drehen des Spielfelds und Bewegen der magnetischen Stäbe huschen die Geister wie von weit Geisterhand über das Spielfeld und schweben auch durch Mauern hin weg. Das ist die einzige Möglichkeit durch die Mauern hindurch zu gelangen.

 

 

 

 

 

Ziel des Spiels ist es als erster seinen Geist vollständig zusammen zu haben. Für die Kinder machen wir es etwas einfacher und zeigen die Karten jedes Mal allen Mitspielern wenn einer eine Karte sucht. Normalerweise darf nur der Spieler in die Karten schauen der Umzug ist. Das Spiel ist wirklich klasse und man weiß nie wie es ausgeht, wir sind zumindest nicht dahinter gestiegen nach welchem System die Geister die Mauer durchbrechen und es ist reine Glückssache auf welchem Feld man landet.
 

 

 

In dem Video zeigen wir euch auch noch einmal das Spiel und die verschiedenen Zugmöglichkeiten. Diesen Bericht findet ihr natürlich auch wieder auf ToyFan und wenn ihr unten auf das Bild klickt erhaltet ihr einen Rabatt Gutschein für den gesamten Shop. 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger