Buchpaket 

- Mistle End

- Rille - Die Dschungelfreunde sind los!

- Unser Planet

 

 

Werbung

 

 

 

 

 

Wir möchten euch heute auch wieder ein paar tolle Bücher vorstellen. Gerade jetzt im Herbst kommt ja wieder die Zeit in der man etwas mehr drinnen ist. Herbst ist meine persönliche Lieblingsjahreszeit und ich freue mich das ganze Jahr schon auf den Herbst.

Dieses Mal zeigen wir euch drei Bücher und ich denke es ist für jeden etwas dabei.  

 

 

 

 

 

Als erstes möchte ich euch das Buch „Unser Planet“ vorstellen. Habt ihr die dazugehörige Serie auf Netflix gesehen? Ich kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Die Bilder die ihr in der Serie zu sehen bekommt sind der Wahnsinn. Einem wird erst einmal klar auf was für einem tollen Planeten wir leben. Damit das so bleibt sollten wir ihn schützen. Um Interesse daran zu haben diesen tollen Planeten zu schützen muss das Bewusstsein dafür geweckt werden. Diese einzigartige Fauna und Flora, so viele Tiere und das kaum erforschte Meer. Das Buch führt durch die Eiswelten, die Regenwälder, Küstenmeere, Wüsten und Grasländer, Ozeane und Meere, Süßgewässer und Wälder. Ich persönlich finde die Eiswelten und die Ozeane am interessanten. Aber auch die Bilder der Orang Utan Familie sind überwältigend. Das Buch vermittelt neben tollen Fotos und sehr schönen Illustrationen viel Wissen. Nicht nur Wissen zu den Tieren und ihren Lebensräumen sondern auch „Was wäre wenn...?“ Fragen. Ja, was wäre eigentlich wen das Eis an den Polen schmelzen würde? Ich finde das Buch ist ist ganz klar für alle, nicht nur für Kinder, für Mamas und Papas, für Omas und Opas, interessant und lehrreich in jedem Alter.

 

Erschienen ist das Buch im Gabriel Verlag.

 

 

 

 

 

 

Als nächstes möchte ich euch Rille vorstellen. Das Buch „ Rille - Die Dschungelfreunde sind los!“ ist im Thienemann-Esslinger Verlag erschienen und ist ein tolles Vorlesebuch mit vielen Bildern. Die Geschichte ist relativ lange und wir haben zwei Abende daran vorgelesen. Das Buch ist meiner Meinung nach für Kinder von 3 bis 8 Jahren. Rille der liebe Gorilla soll zusammen mit seinem Kuscheltier von einem Zoo in einen anderen gebracht werden. Leider verunglückt das Flugzeug mitten im Dschungel. Ein Glück das dem Gorilla nichts passiert ist. Er ist in einer dunkeln Kiste und denkt er ist im neuen Zoo angekommen.

 

Die Tiere aus dem Dschungel nähern sich neugierig der Kiste und öffnen sie letztendlich. Rille denkt immer noch er ist im Zoo und ist ganz erstaunt das er sich selbst um Essen und Schlafplatz kümmern muss. Er möchte nach Hause in seinen Zoo. Die Tiere wissen nicht wer oder was dieser Zoo ist von dem Rille spricht, aber sie zeigen ihm im Dschungel alles. Tante Tatu, Peppe, Günni sind nur einige der Figuren die Rille trifft und die teilweise seinen Weg begleiten. Besonders Pepe der blaue Ara ist ihm eine Hilfe im Dschungel. Irgendwann abends im Herzbaum, in dem Rille auf weichem Moos schläft fragt er sich ob es im Dschungel vielleicht schöner ist wie im Zoo. Rille und seine Freunde erleben viel, sie bauen ein Floss, sie suchen essen und zeigen dem Rille ihren tollen Dschungel.

 

Dann kommt aber leider der Moment in dem Rille das verbotene Land entdeckt. Dort hört er Motoren und die anderen warnen vor Schaufelmonster. Rille lernt das nicht alle Menschen nett sind und die Freunde versuchen die Menschen zu vertreiben. Rille fühlt sich wohl im Dschungel und lebt dort glücklich mit seinen Freunden. Das Buch zeigt den Kindern liebevoll die tolle Welt des Dschungels, die Einzigartigekeit des bedrohten Berggorillas und die Bedrohung durch den Menschen. Es ist eine tolle und liebevoll illustrierte Geschichte, aus der die Kinder auch Wissen mit nehmen können und ein aktuelles Problem aufzeigt, die Bedrohung des Regenwaldes und der Berggorillas.  

 

 

 

 

Zum Schluss zeige ich euch noch mein persönliches Highlight. „Die Chroniken von Mistle End“ von Benedict Mirow. Dieses Buch ist auch neu im Thienemann-Esslinger Verlag erschienen. Es ist ein richtiger Schmöker mit 414 Seiten. Das Buch wird zum Selbstlesen ab 10 Jahre empfohlen, da meine Kinder die Bücher meist mit mir zusammen aussuchen und wir die Bücher hier gemeinsam vorstellen lese ich meinen Kinder auch solch dicke Bücher schon vor. Wir lesen dann so ein Buch in circa 8 Tagen durch. Im Schnitt lese ich den Kindern dann 50 Seiten am Tag vor. Das Buch ist auf jeden Fall ein muss für Fantasy Fans und von Gestaltenwandlern. Das Buch spielt sehr passend in Schottland. Die Hauptfigur Cederic ist ein Junge, der mit seinem Vater in das Dorf Mistle End zieht.

 

In der ersten Nacht träumt er bereits von einem Greif, dieser Greif begegnet ihm dann am nächsten Tag überall auf Häusern und Wappen. Er findet schnell Freunde, Emily und Elliot, die zusammen mit ihm in die Schule gehen und die ihm schon bald das Geheimnis des Dorfes offenbaren. In diesem Dorf leben nämlich Hexen und andere magische Geschöpfe. Viele sind in Highlands aus Angst vor den Menschen geflohen. Dort unter sich leben sie nun in der Sicherheit der Highlands. Der Greif ist das Wappen der Stadt, der ist der magische Wächter von Mistle Ends. Emily ist eine Gestaltenwandlerin und Elliot ist ein Hexer.

 

Der Greif bewacht das Dort vor Leuten mit bösen Absichten. Jeder der sich hier nieder lässt muss einen Test bestehen. Cederic muss dieses Test auch bestehen, dabei findet er heraus, dass er ein Druide ist. Er kann mit Kräften aus seinem Inneren die Erde und Pflanzen kontrollieren. Druiden sind sehr selten und sie vermitteln zwischen der Natur und dem Menschen. In den falschen Händen ist diese Gabe fatal. Die Hexen mögen Druiden nicht so gerne denn sie können die Macht der Druiden nicht kontrollieren. Cederic erfährt Ablehnung und wird sogar angeriffen. Die Dorfgemeinschaft gibt der Existenz Cederics die Schuld daran. Cederic fühlt sich schlecht, alleine und gemobbt. Irgendwann kommt dann ein Crutch ins Spiel, er ist anscheinend für Cederic da, als es ihm schlecht geht. Sie werden Freunde aber es stellt sich raus, Crutch ist selbst Druide und meint es nicht erst mit der Freundschaft, seine Absichten sind falsch. Es kommt zu einem Zweikampf. Crutch wird vom Rat der Dorfgemeinschaft überführt und aus dem Dorf verbannt. Nun sind da aber noch die Schildhexen des Dorfes, sie sind auf der Seite von Cederic, während die Dornhexen mit Crutch an den Menschen Rache nehmen wollen. Cederic findet in Mistle End ein zu Hause voller Magie, neuen Herausforderungen und neuer Freundschaften.

Ein Buch das hoffentlich schon bald fortgesetzt wird.

 

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger