Märklin my World Spielwelt "Airport"

Werbung

 

 

 

 

Kurz vor Weihnachten dürfen wir euch noch ein besonders schönes Spielset vorstellen, welches sich auch gut als Weihnachtsgeschenk eignet. Wir zeigen euch hier einen Zug von Märklin. Dieser Zug ist ab drei Jahre geeignet, also auch schon für die ganz kleinen Zug-Fans, es besteht aus drei Sets. 
Das erste Set ist das Airport Gebäude. Das zweite Set ist der Airport Zug und das dritte Set ist die Schienen Erweiterung als Hochbahn.

 

 

 

 

 Ich fange einmal mit dem Flughafengebäude an. Ich habe ungefähr 30-40 Minuten gebraucht um das Flughafen Gebäude aufzubauen und zu bekleben. Die Aufbauanleitung ist wirklich deutlich, kurz und knackig geschrieben, so dass man sehr gut damit zurecht kommt. Das Flughafen Gebäude besteht im Prinzip aus mehreren Teilen. Zum einen ist dort der Tower. Der Tower hat in seinem Inneren einen kleinen Aufzug für Autos. Am Dach kann gedreht werden und der Aufzug auf- und abgelassen werden. Am Tower ist noch ein Licht und zwei Knöpfe für den Sound, den könnt ihr auch in dem Video hören. Dann können auf dem Flughafen Gebäude Autos parken und rum fahren, hierfür eignen sich handelsübliche kleine Metall Autos (zum Beispiel die von Majorette). Das Flughafengebäude hat noch einen Hubschrauberlandeplatz, ein sich drehendes Gepäckband und natürlich den integrierten Bahnhof im Terminal.

 

 

 

 

 

 

Das große Schienennetz haben wir drum herum gebaut, so dass der Zug eine große Runde fährt und über zwei Ebenen fährt. Die Aufbauanleitung für die Anordnung der Schienen ist in dem Schienen Erweiterung Set mit dabei. Die Schienen sind an der Unterseite mit farbigen Punkten gekennzeichnet, so dass es ganz leicht ist das Schienennetz nachzubauen. Natürlich können die Schienen aber auch beliebig zusammengebaut werden oder auch durch noch mehr Schienen, Weichen und andere Gebäude, Züge etc. erweitert werden. Die Bausteine die unter den Stützen der Hochbahn sind, sind kompatibel mit anderen großen Bausteinen. Das Parkhaus ist mit allen erdenklichen kleinen Metall Autos oder auch Plastik Autos kompatibel. Der Terminal verfügt auch über eine andere Station für die Flugzeuge und ein Metall Flugzeug ist auch im Set enthalten. Nach dem Aufbauen wurde es interessant, der Zug fuhr endlich los. Etwas mussten wir uns gedulden, denn der Zug hat ein wenig Zeit zum Aufladen gebraucht. Der Zug wird über ein USB Kabel an der Unterseite des Zuges über die Steckdose geladen. Der Zug verfügt oben am Dach über einen An- und Ausschaltknopf und ist sehr einfach zu bedienen. Gesteuert wird das Ganze mit einer Fernbedienung. Die Fernbedienung wird mit Batterien betrieben. Die Batterien waren im Paket mit enthalten. Die Fernbedienung sieht ein wenig aus wie ein Scanner aus dem Supermarkt. Obendrauf befindet sich zusätzlich noch ein Hebel mit dem der Zug vorwärts oder rückwärts gefahren werden kann dazu gibt es drei Geschwindigkeitsstufen. Der Hebel muss nicht auf Null gestellt werden um den Zug kurz anzuhalten. Sobald eine Geschwindigkeit eingestellt ist kann der kleine Knopf am Griff der Fernbedienung gedrückt werden, solange der Knopf gedrückt gehalten wird hält auch der Zug, lässt man den Knopf los fährt der Zug weiter.

 

 

 

 

 

Zusätzlich dazu gibt es noch diverse weitere kleine Knöpfe. Es gibt einen Knopf für Licht, dann schaltet der Zug vorne seine Scheinwerfer ein und aus. Es gibt einen Knopf zum Hupen und es gibt zwei Soundknöpfe mit unterschiedlichen ansagen. Diese Ansagen könnt ihr euch im Video anhören. Der Zug ist wirklich sehr robust und kann von Kindern ab drei Jahre bedient werden. Der Zug ist aus Metall, besteht aus zwei Teilen, die magnetisch gekoppelt werden. Zudem ist an dem hinteren Teil des Zuges das Dach abnehmbar. Das Flughafengebäude es ebenfalls sehr einfach zu bespielen und die Autos fahren dort sehr schön drinnen. Was etwas schwer ist, ist der Aufbau der Schienen. Ich glaube nicht dass mein Sohn mit viereinhalb Jahren es alleine geschafft hätte die Schienen zusammen zu stecken. Auf jeden Fall wäre er in diesem Leben nicht mehr fertig geworden, selbst wenn er die Schienen vernünftig in einander bekommen hätte, da es sehr sehr schleppend ging. Da bedarf es am Anfang einfach noch ein bisschen Hilfe durch einen Erwachsenen. Sobald alles steht, ist die Bedienung aber wirklich kinderleicht. Zug auf die Schienen stellen, das habe ich ihm eins oder zweimal gezeigt wie der Zug richtig steht und habe ihm die Fernbedienung erklärt. Meine Kinder spielen sehr gerne alleine mit dem Zug und können sich damit wirklich gut beschäftigen, denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten damit zu spielen. Es können durch andere Bausteine selbst Tunnel gebaut werden oder Gebäude gebaut werden. Es können mit den Metall Autos Szenen im Flughafengebäude gespielt werden und dann auch noch so ein toller Zug mit so vielen Funktionen der rum fährt. An unserem Zug hat sich übrigens ein cooler Graffiti Künstler zu schaffen gemacht. Mit im Lieferumfang enthalten sind Graffiti Aufkleber, mit denen kann der Zug individuell gestaltet werden.

 

 

 

 

Das Set ist wie man es auch von den Modelzügen für Erwachsene kennt individuell aus- und um baubar. Wir haben uns sehr gefreut dieses Set testen zu dürfen, und meine Kinder haben ihren Weihnachtswunschzettel auch schon um den Dampfzug von Märklin ergänzt. Wie sie im Prospekt gesehen haben, gibt es dort eine Dampflok, die tatsächlich dampft. Die wünschen Sie sich nun zu Weihnachten. Diesen und andere Berichte findet ihr auch auf ToyFan

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger