Sagaland Junior von Ravensburger

Werbung 

 

 

 

 

Wir stellen euch heute ein tolles Spiel von Ravensburger vor. Es ist die Junior Version des Klassikers Sagaland. Das Spiel ist für Kinder bereits ab zwei Jahren geeignet und kann in zwei Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Für uns ist es genau das richtige für regnerische Spielenachmittage mit zwei kleinen Kindern. Das Spiel ist schnell aufgebaut, das Spielbrett wird wie ein Puzzle zusammengesetzt, es besteht aus vier Teilen. Dann suchen wir uns gemeinsam eine Figur aus. In der schwierigen Version sucht sich jeder Spieler eine eigene Figur aus, das Spiel funktioniert dann auch genauso, nur dass man nicht im Team spielt sondern einzeln. Und der Zauberer wird auch auf sein Startfeld gestellt. Die Bäume, werden mit dem Symbol nach unten in die Mitte des Spielfeldes gelegt. Das Spielfeld zeigt einen Zauberwald und das Schloss in das die Bäume gebracht werden müssen. Ziel des Spiels ist es drei geheime Gegenstände, die Unterseite der Bäume, zum Schloss zu bringen. Ist der Zauberer als erstes im Schloss bevor diese drei Gegenstände gesammelt sind hat der Zauberer gewonnen. Haben wir es als Team oder auch als Einzelspieler geschafft diese Gegenstände im Schloss zu bunkern dann haben wir gewonnen, beziehungsweise der einzelne der die drei Gegenstände voll hat. Das Spielfeld zeigt einen Zauberwald und im Laufe der Runde sehen wir Figuren aus verschiedenen Märchen, also aus Sagen. Zu sehen ist der gestiefelte Kater, die sieben Zwerge von Schneewittchen, der Frosch König, Hänsel und Gretel, Frau Holle, und Cinderella. Diese Märchen sind auch die geheimen Gegenstände, zum Beispiel der gläserne Schuh, das Kissen mit den Schneeflocken etc. 

 

 

 

 

Der erste Spieler würfelt, die Farbe die der Würfel anzeigt, auf dieses Feld rückt der Spieler vor. Bei den grünen Feldern wird versucht zu erraten hinter welchem Baum der gesuchte Gegenstand ist. Ist es richtig darf man den Baum zum Schloss liegen, ist es falsch muss der Baum wieder zurück gelegt werden  und alle merken sich hoffentlich welcher Gegenstand unter diesem Baum liegt um es beim nächsten grünen Feld besser zu machen. So geht es reihum, es gibt gelbe Felder, rote Feder und grüne Feder und den Zauberer auf dem Würfel. Wird der Zauberer gewürfelt rückt der Zauberer einfällt nach vorne und nähert sich dem Schloss. Das Spiel ist sehr schön gestaltet und macht den Kindern auch wirklich Spaß. Da es auch in zwei Schwierigkeitsstufen zu spielen ist, ist es für ein breites Alter geeignet. Auch mir als Erwachsener macht das sehr viel Spaß. Das Spiel ist auch nicht Zeit intensiv wir sitzen im Schnitt 15-20 Minuten an einer Spielrunde, das ist eine gute Zeit für kleine Kinder, denn danach lässt die Konzentration auch deutlich nach.

 

 

Hier findet ihr auch noch weitere tolle Spiele für jedes Alter. Wir sind auf jeden Fall von Spielefieber gepackt und hoffen euch  auch in Zukunft noch ein paar tolle Spiele zeigen zu können. 

Diesen Bericht findet ihr natürlich auch auf Toyfan.

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger