Sternenschweif, geheimnisvolle Verwandlung

Werbung  

 

 

 

 

Wir möchten euch eine neue Buchreihe vorstellen, der eine oder andere kennt sie vielleicht schon. Und zwar geht es um Sternenschweif. Die Bücher von Sternenschweif sind im Kosmos Verlag erschienen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Bender und auch ein Buch Adventskalender aber wir möchten euch heute den ersten Band vorstellen, dieser ist auch in einer Schrift für Leseanfänger geschrieben. Das Buch ist denke ich ab Ende der ersten Klasse lesbar und es können auch Punkte auf Antolin gesammelt werden. Worum geht es in dem Buch? Es geht um ein Mädchen namens Laura. Laura lebt mit ihrer Familie, bestehend aus ihrer Mutter ihrem Vater ihrem Bruder und einem Hund auf einem Bauernhof. Um diesen Bauernhof herum gibt es auch noch einen anderen Reiterhof das ist der Reiterhof Apfelhain. Es gibt dort verschiedene Lichtungen aber die meisten sind geheim.

 

 

Laura wünscht sich schon sehr lange ein eigenes Pony und irgendwann ist dann der Tag gekommen an dem sie ein eigenes Pony bekommt aber das ist wirklich ein besonderes Pony Laura weiß das zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Sie geht dann mit ihrer Mutter in einen Buchladen, in diesem Buchladen gibt es verschiedene Sachen und sie findet ein Buch über Einhörner. Das Buch ist zu teuer um es zu kaufen aber die Verkäuferin Frau Fontana besteht darauf es Laura zu schenken. Dieses Buch ist ein magisches Buch und dieses Buch verleitet Laura die Kraft Sternenschweif zu verwandeln, Sternschweif ist dann kein gewöhnliches Pony mehr sondern ein Einhorn. Zu Hause liest sie sich sofort das Buch durch und dort stehen viele nützliche Informationen über die Einhörner drin an auch über die geheimen Plätze und Höhlen in Wäldern. Sternenschweif und Laura Leben sich langsam ein und Sternenschweif scheint Laura tatsächlich zu verstehen. Im Wald möchte Sternenschweif immer wieder zu einer bestimmten Lichtung die Laura ganz unwirklich vorkommt mit Blumen die es eigentlich nicht gibt. Sie schließt in dem Buch von Frau Fontana weiter zu lesen und es bis zum Ende durch zu lesen. Sie Brauch ein bisschen bis sie das Buch zu Ende gelesen hat aber zu Ende lesen lohnt sich. Als sie das Buch gelesen hat Seid Ihr am Ende ein Zauberspruch auf sie hatte eine violette Blüten gesammelt und die Namen sie zusammen mit dem buchen mit zu Sternenschweif. Sie sagte den Zauberspruch der da drin stand auf und zupft dabei bluten Blütenblatt für Blütenblatt ab.

 

 

Nach dem letzten Wort hielt sie erwartungsvoll den Atem an aber es geschah nichts sie war enttäuscht. Aber auf einmal als ich schon nicht mehr damit gerechnet hatte flammt ein Violetta Blitz auf und als sie die Augen wieder öffnete war Sternschweif verschwunden als sie plötzlich in die Wolken schaute sah sie ein schneeweißes Einhorn mit einem silberglänzenden Horn und langer mene und langer Schweif daraufhin fragte sie Sternschweif bist du das und Sternschweif sprach zu ihr und antworte. Sie konnte mit Sternenschweif richtig reden nun lernte sie Sternenschweif als Einhorn kennen und erfuhr dass Sternschweif Einhorn Kräfte hat, dass sie mit ihm fliegen kann und solange er ein Einhorn ist kann sie nicht herunterfahren. Als sie über den Wald flog sah sie eine Frau im Wald, das war Frau Fontana sie winkt ihr zu und Sternenschweif setzte zur Landung an Frau Fontana sagte ihr dass sie mit niemandem über das Geheimnis sprechen darf denn schlechte Menschen können diese Macht für schlechte Zwecke miss brauchen. Also sollte sie es auch nicht ihren Eltern sagen Frau Fontana gab Laura ein Stück Papier mit dem Zauberspruch mit dem sie Sternschweif wieder in ein Pony verwandelt konnte somit konnte sie Sternenschweif immer hin und her verwandeln. Nur so konnte das Geheimnis gewahrt werden. Laura und Sternenschweif werden in Zukunft viele Abenteuer erleben und vielen Menschen helfen. Wir sind schon sehr gespannt auf den nächsten Band.

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger