Weihnachtsbuchpaket

Werbung

 

 

 

 

Wir haben Ende Oktober 2020, das heißt es ist nicht mehr lange bis Weihnachten. In großen Schritten nähern wir uns Weihnachten. Was gibt es schöneres als die Vorweihnachtszeit mit Kindern? Basteln, Lesen, Backen....

 

 

 

Hier wollen wir euch deshalb drei tolle neue Weihnachtsbücher vorstellen. Alles drei sind im Verlag arsEdition erschienen.

 

1. Weihnachten mit Hase und Holunderbär

2. Das Zauber-Rentier - Weihnachten mit Sternenglanz

3. Weihnachten mit Opa

 

 

 

 

 

Fangen wir mal mit Weihnachten mit Hase und Holunderbär an. Das Buch hat 95 Seiten und zwei Geschichten, das wunderbare Weihnachtsfest und die verlorene Weihnachtspost. Gleich vorweg sei einmal gesagt, das Buch ist extrem schön illustriert. Es ist so detailliert und toll illustriert, das ich das wirklich hier einmal hervorheben will. Die beiden Geschichten sind schnell gelesen, je 30 Minuten haben wir gebraucht.

Der kleine Murmeltierjunge Manni hat ein Problem, sein Brief an den Weihnachtsmann ist verloren gegangen. Zum Glück haben der kleine Hase und der Holunderbär den Brief gefunden und begeben sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem Weihnachtsmann um ihm den Brief zu geben. Und dann ist da noch Jakob, dessen Waldhöhle leider vom Schnee verschüttet wurde und der nun ein neues zu Hause braucht. Aber auch hier helfen der kleine Hase und der Holunderbär natürlich.

Mir gefällt dieses Buch am Besten, es sind zwei abgeschlossene Geschichten, die wir auch mal Zwischendurch lesen können um ein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ich liebe besonders bei Weihnachtsbüchern tolle Illustrationen und das ist hier auf jeden Fall gelungen.

 

 

 

 

2. Das Zauberrentier - Weihnachten mit Sternenglanz

In dem Buch geht es um ein kleines Mädchen, Daria. Sie zieht mit ihrer Familie von Polen nach England. Sie hofft dort neue Freunde finden zu können. Es taucht dann ganz unerwartet das kleine Rentier Sternenglanz auf. Sternenglanz ist nicht irgendein Rentier, es ist der Prinz der Schneekristallherde. Das sind die Rentiere, die jedes Jahr an Weihnachten unterwegs sind damit alle Kinder ihre Geschenke bekommen. Er hat goldenen Schimmer an den Hufen und dem Geweih. Daria wird von dem kleinen Rentier um Hilfe gebeten und es beginnt für sie eine abenteuerliche Zeit. Dieses Buch ist definitiv das Buch, dass meiner Tochter am Besten gefällt. Die 122 Seiten sind zwar nicht in dieser extra Druckschrift für Leseanfänger, jedoch ist es groß geschrieben und ich denke es kann schon von etwas geübten Grundschülern alleine gelesen werden.

 

 

 

 

 

Zu guter letzt noch das dritte Buch „Weihnachten mit Opa“

Dies Buch hat meinen Sohn besonders gut gefallen, die 136 Seiten haben wir in einer Woche durch gelesen. Endlich ist Weihnachten da, blöderweise sitzen die Eltern von Jonas am Flughafen fest und können nicht rechtzeitig zu Heiligabend zu Hause sein. Ein Glück das Jonas einen tollen Opa hat, Franz.  Opa Franz hilft Jonas und seiner Schwester Marie alles vor zu bereiten. Opa ist gern spontan und da haben sie viele Ideen wie man Weihnachten auch mal anders verbringen kann. Sie treffen Lucky, kaufen einen Weihnachtsbaum, besorgen eine Gans und erleben noch viel mehr auf der Zielgeraden in Richtung Heiligabend. Der Opa sieht ein wenig aus wie ein Hippie und fährt den dazu passenden alten VW Bus. Schon vom Cover lässt es vermuten das der Opa sicher ein total cooler Typ ist und kein typischer Schaukelstuhlopa. Dieses Buch hat meinem Sohn am Besten von den Weihnachtsbüchern gefallen. Er sagt selbst, das Buch ist nicht so „mädchenhaft“. Auch wenn ich persönlich immer finde, dass es keine Jungen und Mädchen Bücher gibt, sondern nur Bücher für Kinder sehe ich bei meinen Kindern auch eine klare Tendenz wer welche Bücher lieber mag.

 

Alle drei Bücher sind klasse Geschichten für Weihnachten und wir können euch wirklich nur empfehlen mal dem Buchhändler deines Vertrauens vorbei zu schauen und euch für den Herbst einzudecken

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger