Boot Kissen

 

 

Als kleine neue Deko habe ich ein Boot Kissen genäht. Es sollte aussehen wie ein gefaltetes Papierboot im maritimen Look. Ich habe dafür verschiedenen Baumwollstoff genutzt.

Für den Rumpf grau, für das Segel weiß, rot und blau.

 

Für den Rumpf habe ich das Rumpfteil 4 Mal ausgeschnitten. Ich habe jeweils 2 Teile zusammen genäht und das untere Ende zum Wenden offen gelassen. Ich habe nun Heck und Bug einfach zusammen genäht. Die Naht mit geradem Stich soll sichtbar sein. Der Rumpf ist immer noch unten offen. Als nächstes habe ich eine dünne Schicht Füllwatte in die beiden Teile gelegt, wirklich dünn, denn ich habe die beiden Teile dann noch abgesteppt, im Dreieck, so wie es bei einem Faltboot aussehen würde. Den Rumpf habe ich dann noch weiter gefüllt soweit es ging, das geht aber nur in dem mittleren Teil des Rumpfs. Dann habe ich den Rumpf zu genäht, die Ränder nach innen gesteckt und dann abgesteppt mit geradem Stich. Auch diese Naht ist sichtbar. 

 

 

 

 

 

Dann zum Segel. Hier habe ich zuerst die Teile zu zwei seitengleichen Dreiecken genäht. Dann schöne Seite auf schöne Seite und zusammengenäht. Wenn ihr wie ich noch Streifen oder Bänder an das Segel wollt müsst ihr sie jetzt einnähen.  Unten aber komplett offen gelassen. Dann habe ich von der Spitze oben in der Mitte nach unten genäht um das Segel zu teilen und um einen Mast zu simulieren. Diese Naht habe ich von der Spitze ganz oben bis nach unten circa 2 cm vor dem Ende genäht. Als nächstes habe ich das Segel gefüllt und die unteren Ränder eingeklappt und zu genäht.

 

Zum Schluss das Segel in den Rumpf Stecken und alles ganz unten am Rumpf zusammen absteppen und das Kissen ist schon fertig.

 

 

 

 

 

Ich habe euch eine PDF angehängt. Dort könnt ihr sehen, wie die Teile genau aussehen. Größe passt ihr einfach an eure Wunschgröße an.

 

 

Segelboot.pdf
PDF-Dokument [87.6 KB]

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger