DIY Halstuch / Schal / Dreieckstuch

 

 

Ich habe mittlerweile Musselinstoff für mich entdeckt. Was früher nur für Spucktücher war ist heute voll im Trend. Für mich selber liebe ich es als Tuch/Schal.

Es ist total einfach zu nähen und eigentlich kann Frau nicht genug haben. Es handelt sich hier ja um 100% Baumwolle somit schwitzt man nicht und es kratzt auch nicht unangenehm. Nach dem es im Trockner nach dem Waschen getrocknet wurde ist es richtig schön flauschig.

Ich habe mir gleich mehrere gemacht. Die Stoffe liegen meist 1,40m – 1,60m breit und da habe ich auch die Länge entsprechend der Breite genommen. Ich falte den Stoff dann zum Dreieck, schöne Seite auf schöne Seite. Nun gibt es zwei Möglichkeiten.

 

 

 

  1. Ich nähe es so zusammen und lasse eine kleine Öffnung zum Wenden. Alles wenden und Absteppen und es ist fertig. Absteppen kann ich mit einem geraden Stich oder mit einem Zick Zack Stich. Bei dem grauen Sternentuch habe ich mit einem geraden Stich abgesteppt und bei dem weißen habe ich mit Neonpinkem Garn abgesteppt.
  2. Ich schneide den Stoff zu zwei Dreiecken. Entweder nähe ich die Enden jetzt um und das Tuch ist fertig oder ich nähe eine zweite Seite drauf und Wende wie bei Punkt 1. Das kann zum Beispiel ein passender Jerseystoff sein.

 

 

 

Am Schluss kann ich noch das Tuch verzieren. Dazu habe ich gehäkelte Spitze genommen und es einfach mit einem geraden Stich und passendem Garn aufgenäht.

Also los ran an den Stoff, ein toller Trend der mir sicher noch mehr Tücher im Schrank beschert.

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger