DIY Leseknochen

 

 

 

Zum Lesen, I-pad gucken, fernsehen oder einfach nur zum Relaxen habe ich uns zwei Leseknochen genäht. Die Freebooks findet ihr auf diversen Seiten im Internet und eigentlich sind sie alle gleich. Also es ist eigentlich egal welches ihr verwendet. Ich habe einmal die Originalgröße verwendet und für den zweiten Leseknochen habe ich das Schnittmuster etwas verkleinert.

Je Knochen drei Teile aus diesem ganz tollen Stoff ausgeschnitten und auf links zusammen genäht, beim dritten Teil und der letzten Naht habe ich eine Wendeöffnung gelassen. Den Leseknochen wenden und befüllen und dann mit einem Zauberstich verschließen. Ich habe statt Füllwatte Fasekügelchen genommen, die können im Kissen einfacher wieder aufgeschüttelt werden. Der Stoff ist kuschelig weich und gefällt den Kindern auch optisch sehr gut. Für Urlaube sind diese Leseknochen auch extrem praktisch.

 

 

 

 

Der Stoff ist von Kullaloo, auch wenn der Bericht und die Nennung des Stoffes den Eindruck erwecken kann, dass es sich um Werbung handelt, ist es jedoch ein frei ausgesuchter und selbstgekaufter Stoff.

 

 

Hochbett

Lagerfeuer

Einhornkleid

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kathrin Linberger